18:49 17.12.17
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren
Amazon US0231351067

NVIDIA-Aktie: Bull Case verheißt weiteren Spielraum nach oben! - Aktienanalyse

13.10.17 - RBC Capital Markets

Toronto (www.aktiencheck.de) - NVIDIA-Aktienanalyse von Analyst Mitch Steves von RBC Capital Markets:

Aktienanalyst Mitch Steves vom Investmenthaus RBC Capital Markets bestätigt im Rahmen einer Aktienanalyse die Erwartung einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung bei den Aktien von NVIDIA Corp. (ISIN: US67066G1040, WKN: 918422, Ticker-Symbol: NVD, Nasdaq Ticker-Symbol: NVDA).

Die Analysten von RBC Capital Markets bringen ihr Vertrauen in eine Wiederbeschleunigung der Data Center-Ausgaben, die Erwartung solider Ergebnisse im Gaming-Segment und einen moderaten Schub aus dem Bereich Kryptowährungen zum Ausdruck.

Analyst Mitch Steves rechnet unter günstigen Umständen mit einem Umsatzwachstum von 15%. Dabei werde ein moderates Bruttomargen-Niveau von 57% unterstellt. VR-Einheiten könnten in den kommenden Jahren für beachtliche zusätzliche Erlöse sorgen. Bis 2021 sei ein EPS von 10 USD nicht auszuschließen.

In ihrer NVIDIA-Aktienanalyse stufen die Analysten von RBC Capital Markets den Titel weiterhin mit "outperform" ein und erhöhen das Kursziel von 205,00 auf 220,00 USD.

Börsenplätze NVIDIA-Aktie:

Xetra-Aktienkurs NVIDIA-Aktie:
162,85 Euro +0,56% (13.10.2017, 14:51)

Tradegate-Aktienkurs NVIDIA-Aktie:
163,13 Euro +1,07% (13.10.2017, 15:07)

Nasdaq-Aktienkurs NVIDIA-Aktie:
USD 193,35 +1,21% (13.10.2017, 15:07, vorbörslich)

ISIN NVIDIA-Aktie:
US67066G1040

WKN NVIDIA-Aktie:
918422

Ticker-Symbol NVIDIA-Aktie:
NVD

Nasdaq Ticker-Symbol NVIDIA-Aktie:
NVDA

Kurzprofil NVIDIA Corp.:

NVIDIA Corp. (ISIN: US67066G1040, WKN: 918422, Ticker-Symbol: NVD, Nasdaq Ticker-Symbol: NVDA) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Grafikprozessoren für den Einsatz in PCs. Neben der GeForce-Prozessorplattform für den Gaming-Bereich bietet NVIDIA den Quadro für die professionelle Visualisierung in diversen Anwendungsbereichen an. Bei den Mobilgeräten ist das Unternehmen mit dem Tegra-Prozessor vertreten.

(13.10.2017/ac/a/n)

                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Wie gefällt Ihnen diese Seite?