17:09 18.06.18
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren

Netflix-Aktie: Chancen und Risiken halten sich die Waage! - Aktienanalyse

24.01.18 - Credit Suisse

Zürich (www.aktiencheck.de) - Netflix-Aktienanalyse von Analyst Stephen Ju von der Credit Suisse:

Stephen Ju, Aktienanalyst der Credit Suisse, erwartet bei den Aktien von Netflix Inc. (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX) laut einer Aktienanalyse weiterhin eine neutrale Kursentwicklung.

Die Debatte für den Rest des Jahres und darüber hinausgehend werde sich um das Wachstumstempo der Neukundenzahlen von Netflix Inc. drehen.

Die Analysten der Credit Suisse schätzen, dass Netflix in 2018 unter dem Strich 26 Mio. zusätzliche Abonnenten gewinnen kann. Davon würden 5,4 Mio. auf den Heimatmarkt entfallen und 20,8 Mio. auf das Ausland.

Das stärkere Wachstum bei den Subskriptionen werde aber durch erhöhte Ausgaben für die Kundengewinnung und Kundenbindung und auch Programminhalte wettgemacht.

Analyst Stephen Ju hält das Chance/Risiko-Profil der Netflix-Aktie auf dem momentanen Kursniveau für ausgeglichen.

In ihrer Netflix-Aktienanalyse stufen die Analysten der Credit Suisse den Titel weiterhin mit "neutral" ein, erhöhen aber das Kursziel von 224,00 auf 266,00 USD.

Börsenplätze Netflix-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Netflix-Aktie:
202,50 Euro -1,22% (24.01.2018, 15:38)

Tradegate-Aktienkurs Netflix-Aktie:
202,50 Euro -0,61% (24.01.2018, 15:56)

Nasdaq-Aktienkurs Netflix-Aktie:
USD 251,45 +0,46% (24.01.2018, 15:56)

ISIN Netflix-Aktie:
US64110L1061

WKN Netflix-Aktie:
552484

Ticker Symbol Netflix-Aktie Deutschland:
NFC

Nasdaq Ticker-Symbol Netflix-Aktie:
NFLX

Kurzprofil Netflix Inc.:

Netflix Inc. (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker Symbol: NFC) ist ein US-amerikanischer Videoanbieter, der mit seinem Portfolio an TV-Serien und Filmen zu den weltweit führenden Anbietern auf diesem Gebiet gehört. Das Unternehmen bietet seinen Kunden einen Internet-Aboservice, über den unbegrenzt Fernsehsendungen und Filme online gestreamt werden können. Das Angebot erstreckte sich ursprünglich nur auf den amerikanischen Heimatmarkt, wird jedoch seit 2010 auch in weiteren Ländern und Regionen wie Kanada, Irland, Lateinamerika und der Karibik ausgebaut.

In den USA bietet der Konzern außerdem den Verleih von DVDs und Blu-rays und liefert diese per Post nach Hause. Netflix-Kunden können aus einer umfassenden Auswahl ihre präferierten Sendungen, Filme und Serien auswählen und diese über Fernsehgeräte, Computer, mobile Endgeräte, Apple TV oder die Spielkonsolen XBOX 360, PS3 und Wii abspielen. Die Lizenzen für die verfügbaren Formate werden von Produktions- und Vertriebsunternehmen erworben und dann über die Internetseite www.netflix.com den Kunden zur Verfügung gestellt.
(24.01.2018/ac/a/n)

                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Funktioniert diese Seite für Sie?