23:12 18.08.19
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren

Südkorea erhöht Verteidigungsetat

14.08.19

SEOUL (dpa-AFX) - In Zeiten vermehrter nordkoreanischer Raketentests hat Südkorea sein Verteidigungsetat erhöht. Für die kommenden fünf Jahre - 2020 bis 2024 - wird Seoul umgerechnet knapp 215 Milliarden Euro in sein Militär investieren, wie das Verteidigungsministerium bekanntgab. Dies ist ein Anstieg von etwas mehr als sieben Prozent. Unter anderem wird Südkoreas Militär zwei neue Raketenfrühwarnsysteme erwerben, um nordkoreanische Raketen effizienter zu erkennen und abzufangen.

Nach einer 17-monatigen Pause hat Nordkorea jüngst innerhalb von gut zwei Wochen fünf Raketentests durchgeführt. Pjöngjang hatte die Waffentests als Reaktion auf die Militärmanöver südkoreanischer und US-Streitkräfte deklariert.

Advertisement

Der Abschuss ballistischer Raketen kurzer, mittlerer und langer Reichweite ist Nordkorea - das mehrfach Atombomben getestet hat - durch UN-Resolutionen verboten. Derartige Raketen sind in aller Regel Boden-Boden-Raketen, die einen konventionellen, chemischen, biologischen oder atomaren Sprengkopf befördern können./fk/DP/fba


                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Fehlen irgendwelche Funktionen?