15:53 14.07.20
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren

Pressestimme: 'Mannheimer Morgen' zu US-Unruhen

03.06.20

MANNHEIM (dpa-AFX) - Der "Mannheimer Morgen" (Mittwoch) schreibt zu den US-Unruhen:

Advertisement

"US-Präsident Donald Trump will die Unruhen so beheben, wie US-Präsidenten den Aufständen von Schwarzen in aller Regel begegneten: mit noch mehr Polizeigewalt. Trump verkennt hier die Besonderheit der Zeit: Die Corona-Pandemie hat in den USA die Kluft zwischen Weiß und Schwarz in einer Weise sichtbar gemacht, dass es sehr schwierig werden dürfte, sie weiter zu ignorieren. Neu ist auch das Maß an weißer Solidarität, die sich gegen Polizeigewalt richtet. Das Motto "White silence is violence", Weißes Schweigen ist Gewalt, ist Ausdruck dieser neuen Solidarität."/yyzz/DP/men


                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Wie gefallen wir Ihnen?