05:29 20.01.21
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren

Pressestimme: 'Augsburger Allgemeine' zur bayerischen Schulpolitik

14.01.21

AUGSBURG (dpa-AFX) - Die "Augsburger Allgemeine" zur bayerischen Schulpolitik:

Advertisement

"Sollten die Schulen auch nach dem Halbjahr noch geschlossen sein, muss an den Bedingungen geschraubt werden. Bei den Grundschulen geht es schon los: Jetzt ist der richtige Moment, über den Elternwillen beim Übertritt nachzudenken. Wo der Elternwille zählt, entscheiden Mütter und Väter, auf welcher Schulart ihr Kind am besten aufgehoben ist - natürlich beraten vom Lehrer. Im Freistaat definieren das in erster Linie Noten. Bayerns Bildungspolitik hält so sehr am Notenschnitt als Eintrittskarte für Mittelschule, Realschule oder Gymnasium fest, als wäre er Gesetz seit Urzeiten. Aber: Wie hoch ist schon die Aussagekraft von Noten, wenn es keinen einheitlichen Unterricht gibt, auf dem sie basieren?"/yyzz/DP/fba


                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Lob / Kritik?