10:16 20.11.17
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren
Stanley Black & Decker US8545021011

Aktien Frankfurt Schluss: Dax schafft es erstmals über 13 000 Punkte

12.10.17

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach Tagen der Lethargie hat der Dax am Donnerstag den Sprung über die 13 000 Punkte geschafft. Erstmals in seiner Geschichte stieg der deutsche Leitindex in der Spitze bis auf 13 002,34 Zähler. Dann aber bekamen die Anleger wieder kalte Füße. Mit einem kleinen Plus von 0,09 Prozent auf 12 982,89 Punkte konnte er die psychologisch wichtige Marke zunächst nicht verteidigen.

Der Dax beendete mit dem Angriff eine tagelange Durststrecke, in der er knapp unterhalb von 13 000 Punkten vor sich hin gedümpelt war. Mehrfach hatte er sich bis auf wenige Punkte genähert und dann wieder den Schwung verloren. "Die Marke war fällig und sie wurde mit reichlich Vorlauf und unsagbar zäher Annäherung genommen", sagt Daniel Saurenz von Feingold Research.

Advertisement

Experten blicken nun gespannt voraus, ob der Dax die Marke nachhaltig überwinden kann. Tim Albrecht von der Deutschen Bank etwa hält es für möglich, dass sich das Kursbarometer im nächsten Jahr auf die 14 000-Punkte-Marke zubewegt. "Euphorie ist zwar nicht angebracht, aber insgesamt stehen die Börsenampeln weiter auf Grün", so der Experte.

Auch in der zweiten Börsenreihe wurden am Donnerstag teilweise Bestmarken erreicht. Der TecDax etwa legte um 0,60 Prozent auf 2525,04 Punkte zu und erreichte den höchsten Stand seit 16 Jahren. Der Kleinwerte-Index SDax stieg um ein halbes Prozent und schraubte seinen Rekord bis auf 12 131,80 Zähler nach oben. Dem MDax jedoch fehlt noch etwas zu einer erneuten Bestmarke: er schloss 0,48 Prozent höher bei 26 059,46 Punkten./tih/he


                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Wie gefällt Ihnen diese Seite?