00:52 22.02.24
Erstelle meine Watchlist und Depot login | Registrieren
Siltronic DE000WAF3001

Lagerabbau und schwache Nachfrage: Siltronic blickt skeptisch auf 2024

12.02.24

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Waferhersteller Siltronic rechnet wegen der anhaltend schwachen Nachfrage mit einem deutlichen Rückgang des operativen Gewinns. Weil Kunden weiter ihre Lagerbestände abbauten, dürfte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) deutlich unter dem Vorjahreswert liegen, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Montagabend in München mit. Der Umsatz dürfte in etwa stagnieren. Der Vorstand erwartet, dass die Liefermengen weiter in die Zukunft verschoben werden. Zudem dürfte sich die Höhe der Abschreibungen verdoppeln. Auf der Handelsplattform Tradegate gab die Siltronic-Aktie um 3,6 Prozent nach.

Anfang Februar hatte Siltronic für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2023 auf Basis vorläufiger Eckdaten ein operatives Ergebnis von 231 Millionen Euro gemeldet - nach 496 Millionen Euro 2022. Die Geschäftsführung bekräftigte unterdessen die bereits seit Ende November bekannten Mittelfristziele.

Advertisement

Für das abgeschlossene Geschäftsjahr will der Vorstand die Dividende auf 1,20 Euro je Papier kürzen. Das ist weniger als die Hälfte als die 3,00 Euro, die für das Geschäftsjahr 2022 gezahlt wurden, und unter den Erwartungen von Analysten./ngu/he


                                                                                                                        

Verbessern Sie newratings! Wie gefällt Ihnen diese Seite?